Fahrradroute "De Stijl" - Mondrian trifft Rietveld mit 10 Bildern von Boris Tellegen

Während des „Mondriaan-tot-Dutch-Design“-Jahres wurde in der Provinz Utrecht ein Projekt aus der Taufe gehoben, bei dem die Ausgangspunkte von De Stijl Pate standen. Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Fachbereichen, zwischen fünf Gemeinden zusammenarbeiten, die Einführung von Innovationen und dabei eine wichtige Rolle für einen Künstler: Der künftige Fahrradroute zwischen der Stadt Rietvelds (Utrecht) und der Stadt Mondriaans (Amersfoort) wird durch zehn besondere Skulpturen des Künstlers Boris Tellegen verbunden. Die Beschilderung und die Routengestaltung unterstützen die Skulpturen und geben einem aufkeimenden Phänomen Gestalt, dem Fahrradroute: Ein Radweg für den Fernverkehr, durch den vor allem die Zahl der Autos auf der Straße verringert werden soll.

Von Utrecht nach Amersfoort
Der Radweg führt von der Kleinen Singel in Utrecht, über De Bilt, Den Dolder, entlang der Eisenbahn durch die Wälder von Soester bis zur neuen westlichen Umgehungsstraße, nach der Sie schnell den Bahnhof von Amersfoort erreichen und umgekehrt. Die Route ist etwa 20 km lang.

Fahrradroute
Fahren Sie mit dem Fahrrad von Amersfoort nach Utrecht. Sehen Sie sich die Route an (online) oder laden Sie die Route herunter (pdf). Wenn Sie die Route radeln möchten, können Sie auch eine physische Route Map mit bilder von der Skulpturen und einer kurzen Erklärung pro Skulptur verwenden. Diese Routenkarte kann kostenlos in Niederländisch und Englisch bei den VVV in Amersfoort und Utrecht bezogen werden, aber auch bei den Museen Mondriaanhuis und Centraal Museum.

Zehn Skulpturen
Die zehn Skulpturen von Boris Tellegen bilden mit ihrer Höhe von rund 6,5 m und ihren Maßen von ca. 55 x 55 cm ein klassisches Bauelement: ein Pfahl oder eine Säule in quadratischer Form. Sie können mit Grenzpfählen, Totempfählen oder Rammpfählen assoziiert werden. Die Skulpturen haben ein und dieselbe Kontur, sind aber von ihrem Standort aus entworfen. Dabei handelt es sich um städtische Orte, ausfransende Randgebiete oder herrliche Natur. 

Besuchen Sie auch das Zentralmuseum und das Mondriaanhaus
Außer als verbindung zwischen Amersfoort und Utrecht kann man die Route auch für eine Schnitzeljagd benutzen. Radfahrer können die verschiedenen Teile „sammeln“ und zu einem bedeutungsvollen Ganzen zusammenfügen. Die Skulpturen fordern dazu heraus, die vollständige Strecke zurückzulegen, um die gesamte Komposition zu erfassen. Macht das Lust auf mehr? Dann sollten Sie Ihre Fahrt bis zum Zentralmuseum in Utrecht oder zum Mondriaanhaus in Amersfoort fortsetzen, um sich weiter in De Stijl, aber auch in die unschätzbare Bedeutung der Künste im Allgemeinen zu vertiefen.

Sehen Sie sich die Route an

  • Fotografie Kopfzeile: Tom Janssen
  • Fotografie Skulpturen: Dirk Verwoerd
  • Film: Anouk Wouters 

Möglich gemacht durch: