Zu sehen und zu tun

In Utrecht und Amersfoort gibt es verschiedene Aktivitäten zu sehen und zu tun, die mit De Stijl Kunstbewegung verbunden sind. Von der ständigen Ausstellung von Rietveld Möbeln im Centraal Museum bis zum Haus von Piet Mondrian.

Zentralmuseum

Die Utrechtse Rietveld-Sammlung des Zentralmuseums umfasst rund 300 Objekte und ist damit die größte Rietveld-Sammlung der Welt. Ein großer Teil der Sammlung wurde von Rietveld anlässlich seiner ersten Übersichtsausstellung als Schenkung überlassen. Gerrit Rietveld war ursprünglich Tischler. Er wurde 1919 Mitglied von De Stijl und entwickelte sich später zum selbstständigen Architekten. Rietveld machte die Ideale von De Stijl räumlich sichtbar, mit dem ikonischen Rietveld-Schröderhuis als Höhepunkt. Auch das Rietveld-Schröder-Archiv wird vom Zentralmuseum verwaltet. Eine schöne Auswahl von Rietveld-Möbeln ist dauerhaft im Rietveld-Schröderhuis zu besichtigen. Lesen Sie mehr

Der Rietveld-Pavillon

Der Amersfoorter Rietveldpaviljoen aus dem Jahre 1959 ist eines der wichtigsten Spätwerke des Architekten Gerrit Rietveld. Er ist ein hoch geachtetes Beispiel für die funktionale, sachliche Bauweise in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit seiner nüchternen, fast spartanischen Anmutung zeichnet sich der Rietveldpaviljoen international durch seine räumlichen Qualitäten aus. Rietveld entwarf das Gebäude seinerzeit als Ausstellungsraum anlässlich des 700-jährigen Stadtjubiläums von Amersfoort, das damals unter Führung des „roten“ Bürgermeisters Hermen Molendijk einen gewaltigen Modernisierungsschub erlebte. Lesen Sie mehr

Mondriaanhaus: Die Welt von Piet Mondriaan

Ein museales Erlebnis in der transformierten Mondriaanhaus. Das Mondriaanhaus in Amersfoort ist das Geburtshaus von Piet Mondriaan. Hier wurde Pieter Cornelis Mondriaan im Jahr 1872 als Sohn eines evangelischen Schulleiters geboren, hier nahm das Lebens eines großen Künstlers seinen Lauf. Das Mondriaanhaus vermittelt einen Einblick in das Leben, Werk und Denken Mondriaans, dessen Einfluss auf Kunst und Design auch heute noch spürbar ist. Bei einem Besuch im Mondriaanhaus können die Besucher den eigensinnigen Künstler neu kennenlernen. Sein ikonisches Werk, seine Suche, sein künstlerisches und spirituelles Design, seine Freunde und seine berühmten Ateliers ziehen dabei auf einer einstündige Entdeckungsreise am Besucher vorbei. Lesen Sie mehr

Das Rietveld Schröderhuis

Das Rietveld Schröderhuis ist der architektonische Höhepunkt der Kunstrichtung De Stijl. Das Haus ist 1924 vom Utrechter Architekten und Designer Gerrit Rietveld im Auftrag der Witwe Truus Schröder entworfen worden. Es ist das einzige Gebäude, das komplett nach den architektonischen Prinzipien der De Stijl-Bewegung realisiert wurde und eine wahre Ikone Utrechts. Bezeichnend sind insbesondere die fließenden Übergänge zwischen Innen- und Außenräumen sowie der Einsatz der Farben Rot, Blau und Gelb in Kombination mit Weiß, Grau und Schwarz. Das Ergebnis ist ein weitläufiger, heller Wohnraum, der sich mithilfe beweglicher Trennwände in mehrere Räume aufteilen lässt. Lesen Sie mehr

De Stijl activiteiten in regio Utrecht & Amersfoort